Was Eltern interessiert

Projektfinanzierung

Für die Teilnahme an "Netzwerk Schulen" ist keine Anmeldegebühr zu zahlen. Alle Schülerinnen und Schüler der jeweiligen Jahrgangsstufen 8 oder 9 der beteiligten Schulen  können mitmachen. Was zählt, sind lediglich die Motivation und ein grundsätzliches Interesse an Berufen.

Wie das Projekt finanziert wird, entnehmen Sie bitte der nebenstehenden Grafik.

Anmeldung

Besucht Ihre Tochter oder Ihr Sohn eine Haupt- oder Realschulklasse der Netzwerkschulen?

Hauptschule: Netzwerk Schulen startet mit Beginn der Klasse 8.

Realschule:Netzwerk Schulen startet mit Beginn der Klasse 9.

Wenn Sie von Netzwerk Schulen gehört haben und möchten, dass Ihre Tochter oder Ihr Sohn daran teilnimmt, dann setzen Sie sich bitte vor der achten bzw. neunten Klasse mit der Schule in Verbindung. Bereits vor den Sommerferien gibt Netzwerk Schulen Informationen an alle Klassen, für die im nächsten Schuljahr das Netzwerktraining beginnt.

Zu Beginn des neuen Schuljahres haben Sie Gelegenheit, mehr von Netzwerk Schulen zu erfahren - über Klassenbesuche der Projektleitung, Informationsveranstaltungen an den Schulen und auf Elternabenden.

Sprechen Sie die Klassenleitung an, oder wenden Sie sich an die Fachkräfte aus dem Bereich Arbeitslehre, ArbeitsCoaches oder die Schulleitung. Sie stellen gern einen Kontakt zu Netzwerk Schulen her.

 

Fotos auf dieser Seite: Netzwerk Schulen

Eltern als Partner

Das Projekt gefällt Ihnen?   Möchten Sie sich einbringen?   Es gibt viele Möglichkeiten:

  • Stellen Sie Ihren Beruf vor

Wer könnte die Aufgaben in einem Beruf besser beschreiben als eine Person, die tagtäglich in diesem Beruf arbeitet? Im Rahmen des Netzwerktrainings möchten wir den Jugendlichen den Arbeitsalltag in einigen Berufsbildern näher bringen. Nur so lernen sie zu beurteilen, welche Stärken und Fähigkeiten gebraucht werden, und wer sich für diesen Beruf eignet.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, besuchen Sie eine Netzwerkgruppe und sprechen Sie mit den Heranwachsenden über Ihre Arbeit. Gemeinsam stellen wir die Vielfalt der Arbeitswelt vor!

  • Stellen Sie Ihren Arbeitsplatz vor

Finden Sie das Unternehmen, in dem Sie arbeiten, spannend und interessant? Oder halten Sie gar selbst die Fäden in der Hand, als Unternehmer oder in verantwortlicher Position?

Wir freuen uns über die Gelegenheit, in zahlreiche Betriebe hinein zu blicken und deren Aufgaben kennen zu lernen. Zeigen Sie unseren Jugendlichen, wo Sie arbeiten und was Ihr Unternehmen anbietet. Wir betreuen Netzwerkgruppen im gesamten Landkreis Fulda, vielleicht auch in der Nähe Ihres Arbeitsplatzes?

Unsere Dozent/innen und die Projektleitung sind offen für neue Kontakte. Sprechen Sie uns unverbindlich an, wenn Sie eine Idee haben.

  • Eltern vermitteln Betriebskontakte oder Praktika

Gibt es an Ihrem Arbeitsplatz Bedarf an Nachwuchskräften? Ein Praktikum ist immer ein guter Weg, ein Berufsbild näher kennen zu lernen. Deshalb sollen alle Netzwerkschüler/innen in den Ferien ein zusätzliches Praktikum absolvieren.

Ihr Angebot eines Praktikumsplatzes leiten wir gern an passende Schüler/innen weiter. Rufen Sie uns einfach an.