Über uns

Leitbild Netzwerk Schulen

 

Bedürfnisse und Erwartungen

Das Ziel des Projektes „Netzwerk Schulen“ ist es, im Rahmen der Umsetzung der Maßnahme stetig eine definierte Qualität zu gewährleisten und sicherzustellen, dass die Bedürfnisse und Erwartungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Fokus der handelnden Personen stehen.

Mit den Angeboten des Netzwerks Schulen wollen wir den teilnehmenden Jugendlichen ihre eigenen Fähigkeiten bewusst machen. Durch die Trainingsangebote wollen wir sie dazu ermutigen und anleiten, sich mit sich selbst und ihren eigenen Vorstellungen auseinander zu setzen.

 

Ferienpraktikum

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen zu eigenen Entscheidungen befähigt werden. Um dieses Ziel zu erreichen, werden alle Jugendlichen zu einem Ferienpraktikum ermutigt und auf die Praktikumsbewerbung vorbereitet. Das zusätzliche Ferienpraktikum betrachten wir als elementaren Baustein des Netzwerk-Schuljahres. Feedback und Erfahrungen aus dem Praktikum sehen wir als wichtigste Erkenntnisse auf dem Weg der Berufsorientierung.

 

Befragungen der Teilnehmenden

Diesem Ziel folgend, werden die Teilnehmenden aktiv in die Maßnahmenplanung einbezogen und regelmäßig hinsichtlich ihrer persönlichen Wahrnehmungen im Projektumfeld befragt, soweit dies die Lernangebote zulassen. Mit den Angeboten des Netzwerks Schulen wollen wir die Eigenverantwortung stärken. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen durch das Projekt Verantwortung für sich selbst übernehmen und ihre Wünsche und Bedürfnisse aktiv formulieren.

 

Den Projektzielen verpflichtet

Die Projektleitung und die Dozentinnen und Dozenten fühlen sich den Projektzielen hinsichtlich der Qualität verpflichtet und reflektieren in diesem Zusammenhang regelmäßig die Herausforderungen des individuellen Berufswahlprozesses für jede einzelne Teilnehmerin und jeden einzelnen Teilnehmer.

 

Berufswünsche und Alternativen

Zusammenfassend streben wir an, die Berufswünsche zu konkretisieren, dabei weitere Alternativen aufzuzeigen und somit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern den Übergang in Ausbildung zu erleichtern und die Eingliederung in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt nachhaltig zu unterstützen.

 

Stand: 23.05.2019